Andreas Bothe

Aus WikilovesParliaments
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Bothe, 2018

Andreas Bothe (* 1967 in Gadderbaum) ist ein deutscher Jurist und politischer Beamter (FDP). Seit dem 6. Juli 2017 ist er Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Leben

Ausbildung

Nach seinem Abitur am Max-Planck-Gymnasium[1] 1986 absolvierte Bothe eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank. Anschließend studierte er von 1988 bis 1993 Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld und war von 1996 bis 2001 als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Bankrecht (Deutschland) in Bielefeld[2] und Geschäftsführer der Haus des Unternehmers GmbH, einem Tochterunternehmen der Volksbank Detmold, tätig.[1]

1985 war er freier Mitarbeiter im Feuilleton der Neuen Westfälischen.

Politischer Werdegang

Bothe saß Ende der 1990er-Jahre/Anfang der 2000er-Jahre für die FDP im Stadtrat von Bielefeld, bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen 1999 trat er dort als Oberbürgermeisterkandidat seiner Partei an.[2][1] 2003 wurde er Referent für Rechts- und Innenpolitik bei der FDP-Bundestagsfraktion. Von 2010 bis 2017 leitete der Jurist im Bundesministerium der Justiz unter Bundesministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (ab 2013 unter Bundesminister Heiko Maas: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz) die Unterabteilung Verbraucherpolitik, Digitale Gesellschaft und Verkehr.[2] Dort leitete er zunächst den Leitungsstab des Ministeriums, war ab Ende 2013 für die Leitung der Projektgruppe zur Integration der Verbraucherpolitik in das neugebildete Ministerium zuständig und übernahm im Frühjahr 2014 die Leitung einer der beiden Unterabteilungen der Abteilung Verbraucherpolitik.

Am 6. Juli 2017 wurde Andreas Bothe im Zuge der Kabinettsbildung des Kabinetts Laschet von Minister Joachim Stamp zum Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen berufen.[3]

Privates

Bothe ist verheiratet und Vater zweier Kinder.[2] Sein Vater war technischer Direktor der Städtischen Bühnen in Bielefeld, am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg den Münchener Kammerspielen.[1]

Quellen und weiterführende Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Lothar Schmalen: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel={{#invoke:WLink|getEscapedTitle|Der einzige Ostwestfale in der neuen Landesregierung}}}} (Nicht mehr online verfügbar.) In: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel=nw.de}} Neue Westfälische, {{#invoke:DateTime|format|2017-08-15|T._Monat JJJJ}}; ehemals im Original;.@1@2[[Vorlage:Toter Link/{{#invoke:URLutil|getHost|1=http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/21884899_Der-einzige-Ostwestfale-in-der-neuen-Landesregierung.html}}]] (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven){{#invoke:TemplatePar|check |all= url= titel= zugriff= |opt= autor= hrsg= format= sprache= titelerg= werk= seiten= datum= abruf-verborgen= archiv-url= archiv-datum= archiv-bot= kommentar= zitat= CH= offline= |cat= Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Internetquelle |template= Vorlage:Internetquelle |format=0 |preview=1 }}
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel={{#invoke:WLink|getEscapedTitle|Bielefelder wird NRW-Staatssekretär}}}} Andreas Bothe (FDP) wechselt vom Bundesjustizministerium nach Düsseldorf{{#invoke:Vorlage:Internetquelle|Endpunkt|titel=Andreas Bothe (FDP) wechselt vom Bundesjustizministerium nach Düsseldorf}} (Nicht mehr online verfügbar.) In: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel=westfalen-blatt.de}} Westfalen-Blatt, {{#invoke:DateTime|format|2017-07-07|T._Monat JJJJ}}; ehemals im Original;.@1@2[[Vorlage:Toter Link/{{#invoke:URLutil|getHost|1=http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/2895949-Andreas-Bothe-FDP-wechselt-vom-Bundesjustizministerium-nach-Duesseldorf-Bielefelder-wird-NRW-Staatssekretaer}}]] (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven){{#invoke:TemplatePar|check |all= url= titel= zugriff= |opt= autor= hrsg= format= sprache= titelerg= werk= seiten= datum= abruf-verborgen= archiv-url= archiv-datum= archiv-bot= kommentar= zitat= CH= offline= |cat= Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Internetquelle |template= Vorlage:Internetquelle |format=0 |preview=1 }}
  3. {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel={{#invoke:WLink|getEscapedTitle|Andreas Bothe zum Staatssekretär ernannt}}}} (Nicht mehr online verfügbar.) In: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel=land.nrw}} Landesregierung von Nordrhein-Westfalen, {{#invoke:DateTime|format|2017-07-06|T._Monat JJJJ}}; ehemals im Original;.@1@2[[Vorlage:Toter Link/{{#invoke:URLutil|getHost|1=https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/ministerpraesident-armin-laschet-ernennt-andreas-bothe-zum-staatssekretaer-im}}]] (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven){{#invoke:TemplatePar|check |all= url= titel= zugriff= |opt= autor= hrsg= format= sprache= titelerg= werk= seiten= datum= abruf-verborgen= archiv-url= archiv-datum= archiv-bot= kommentar= zitat= CH= offline= |cat= Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Internetquelle |template= Vorlage:Internetquelle |format=0 |preview=1 }}

[[Kategorie:Wikipedia:GND fehlt {{#invoke:Str|left|2018-07-20|7}}]]