Annette Watermann-Krass

Aus WikilovesParliaments
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Annette Watermann-Krass (2013)

Annette Watermann-Krass (* 15. März 1957 in Sendenhorst) ist eine deutsche Politikerin.

Studium und Berufslaufbahn

Annette Watermann-Krass erlangte 1975 ihre Fachhochschulreife. Danach besuchte sie die Fachhochschule für Design in Münster. Hier belegte sie die Schwerpunktbereiche „visuelle Kommunikation“. 1980 erlangte sie dort ihr Diplom. Von 1980 bis 1984 war sie Angestellte einer Werbeagentur, von 1984 bis 1989 war sie dort als freie Mitarbeiterin tätig. Seit 1989 arbeitet sie freiberuflich als Grafik-Designerin.

Parteiämter und Mandate

Annette Watermann-Krass ist Mitglied der SPD seit 1984. 1991 wurde sie zum Mitglied im Vorstand des SPD-Unterbezirks Warendorf gewählt. Von 1991 bis 2001 war sie Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) im dortigen Unterbezirk. Seit 2004 ist sie Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Sendenhorst. 1989 wurde sie zum Mitglied des Rates der Stadt Sendenhorst gewählt, dort war sie von 1999 bis 2005 stellvertretende Bürgermeisterin. Seit 1997 ist sie Mitglied im Gleichstellungsausschuss beim Städte- und Gemeindebund.

Von 2005 bis 2010 war sie erstmals Abgeordnete für die SPD im Landtag von Nordrhein-Westfalen und dort im Ausschuss für Frauenpolitik sowie im Ausschuss für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz tätig. Bei der Landtagswahl vom 13. Mai 2012 erreichte sie mit 40,1 Prozent der Erststimmen ein Direktmandat in ihrem Wahlkreis Landtagswahlkreis Warendorf II, so dass sie für die SPD wieder Mitglied des Landtages ist.

Weiterhin engagiert sie sich im Verein zur Förderung der Frauenerwerbstätigkeit im Kreis WAF (VFFE e.V.); dort ist sie Mitglied des Vorstandes.

Privates

Annette Watermann-Krass ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks

 Commons: Annette Watermann-Krass – Sammlung von Bildern

[[Kategorie:Wikipedia:GND fehlt {{#invoke:Str|left|2017-05-16|7}}]]