Bernhard Hoppe-Biermeyer

Aus WikilovesParliaments
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bernhard Hoppe-Biermeyer (* 20. November 1961 in Paderborn) ist ein deutscher Politiker der CDU und seit 2017 Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen.

Leben

Nach dem Abitur 1981 am Goerdeler-Gymnasium Paderborn leistete Hoppe-Biermeyer bis 1982 Grundwehrdienst bei der Bundeswehr in Augustdorf ab. Im Anschluss war er bis 2003 als freiberuflicher Journalist tätig. Von November 1991 bis Juni 1993 wirkte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Southwest Texas State University in San Marcos (Texas). Seit 1997 ist er Inhaber der Werbeagentur „Technische Dokumentation, Werbung und PR-Beratung Bernhard Hoppe-Biermeyer“ mit Sitz in Delbrück.

Hoppe-Biermeyer trat 2004 in die CDU ein. Seit 2009 fungiert er als Pressereferent für den CDU-Stadtverband und die CDU-Ratsfraktion Delbrück. Seit 2004 ist er Sachkundiger Bürger im Rat der Stadt Delbrück.

Bei der Landtagswahl im Mai 2017 wurde Hoppe-Biermeyer als Direktkandidat im Wahlkreis 100 (Paderborn I) in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt. Das Direktmandat gewann er mit 56,3 % der Erststimmen.[1] Im Landtag ist er Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen sowie Mitglied des Sport-, des Integrations- und des Wahlprüfungsausschusses.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel={{#invoke:WLink|getEscapedTitle|Landtagswahl 2017. Endgültiges Ergebnis für: 100 Paderborn I}}}} (Nicht mehr online verfügbar.) Der Landeswahlleiter des Landes Nordrhein-Westfalen; ehemals im Original;{{#invoke:TemplatePar|check |all= url= titel= zugriff= |opt= autor= hrsg= format= sprache= titelerg= werk= seiten= datum= abruf-verborgen= archiv-url= archiv-datum= archiv-bot= kommentar= zitat= CH= offline= |cat= Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Internetquelle |template= Vorlage:Internetquelle |format=0 |preview=1 }}

[[Kategorie:Wikipedia:GND fehlt {{#invoke:Str|left|2018-07-05|7}}]]