Edmund Heller (Staatssekretär)

Aus WikilovesParliaments
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Edmund Heller (* 1953 in Lindlar) ist ein deutscher politischer Beamter (CDU). Seit dem 30. Juni 2017 ist er Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Leben

Ausbildung, Beruf und wissenschaftliche Tätigkeit

Nach dem Abitur (1972) nahm Heller 1973 zunächst ein Studium der Agrarwissenschaften auf, wechselte 1974 zu Germanistik/Philosophie. Dieses Studium absolvierte er an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Eberhard Karls Universität Tübingen sowie der Universität zu Köln und schloss es 1979 mit dem Staatsexamen ab. Nach einer Tätigkeit als angestellter Gymnasiallehrer (1979–1980) war Heller wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Westfälische Wilhelms-Universität (1981–1985), promovierte sich 1986 mit einer Arbeit zum Thema „Nietzsches Scheitern am Werk“ zum Dr. phil. und war in der Folge als wissenschaftlicher Mitarbeiter (1985–1990) und Assistent (1990–1996) am Philosophischen Seminar I der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg tätig. Es folgte von 1996 bis 2000 eine Beschäftigung bei der Harpen AG.

Politischer Werdegang

Nachdem Heller zwischen 2000 und 2005 Leiter des Büros der CDU-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen, wurde er 2005 Abteilungsleiter in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, kehrte aber bereits 2006 zurück auf den Posten des CDU-Fraktionsbüros. Dort wirkte er bis 2009, ehe er Abteilungsleiter im Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen wurde. Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 wurde er unter Fraktionschef Karl-Josef Laumann Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion[1] und übte diese Funktion bis zu seinem Wechsel in das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (2014) aus. Im Ministerium wirkte er bis 2017 als Projektleiter.

Zum 30. Juni 2017 wurde Edmund Heller im Zuge der Kabinettsbildung des Kabinetts Laschet von Minister Karl-Josef Laumann zum Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen berufen.[2]

Privates

Heller ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Schriften

Quellen und weiterführende Literatur

Weblinks

  • Edmund Heller auf der Website des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Edmund Heller auf der Website der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen

Einzelnachweise

  1. Kristian Frigelj: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel={{#invoke:WLink|getEscapedTitle|CDU in NRW: Lehren aus der Vergangenheit}}}} (Nicht mehr online verfügbar.) In: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel=welt.de}} Die Welt, {{#invoke:DateTime|format|2013-01-26|T._Monat JJJJ}}; ehemals im Original;.@1@2[[Vorlage:Toter Link/{{#invoke:URLutil|getHost|1=https://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article113142590/Lehren-aus-der-Vergangenheit.html}}]] (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven){{#invoke:TemplatePar|check |all= url= titel= zugriff= |opt= autor= hrsg= format= sprache= titelerg= werk= seiten= datum= abruf-verborgen= archiv-url= archiv-datum= archiv-bot= kommentar= zitat= CH= offline= |cat= Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Internetquelle |template= Vorlage:Internetquelle |format=0 |preview=1 }}
  2. Florian Pfitzner: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel={{#invoke:WLink|getEscapedTitle|Machtwechsel in NRW abgeschlossen}}}} (Nicht mehr online verfügbar.) In: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel=lz.de}} Lippische Landes-Zeitung, {{#invoke:DateTime|format|2017-06-30|T._Monat JJJJ}}; ehemals im Original;.@1@2[[Vorlage:Toter Link/{{#invoke:URLutil|getHost|1=http://www.lz.de/ueberregional/owl/21839650_Machtwechsel-in-NRW-abgeschlossen.html}}]] (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven){{#invoke:TemplatePar|check |all= url= titel= zugriff= |opt= autor= hrsg= format= sprache= titelerg= werk= seiten= datum= abruf-verborgen= archiv-url= archiv-datum= archiv-bot= kommentar= zitat= CH= offline= |cat= Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Internetquelle |template= Vorlage:Internetquelle |format=0 |preview=1 }}