Elisabeth Müller-Witt

Aus WikilovesParliaments
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elisabeth Müller-Witt (2013)

Elisabeth Müller-Witt (* 23. November 1953 in Gelsenkirchen) ist eine deutsche Volkswirtin und gewählte Abgeordnete im Landtag von Nordrhein-Westfalen (SPD).

Biografie

Elisabeth Müller-Witt studierte nach dem Abitur von 1974 bis 1979 Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg im Breisgau mit Abschluss als Diplom-Volkswirtin. Danach war sie in verschiedenen Projekten tätig.

Politik

Elisabeth Müller-Witt gehört der SPD seit 1984 an. Sie vertritt ihre Partei seit dem Jahr 1995 im Stadtrat von Ratingen. Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012 errang sie ein Direktmandat im Landtagswahlkreis Mettmann III. Müller-Witt ist Mitglied im Kuratorium für das Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen.[1]

Weblinks

 Commons: Elisabeth Müller-Witt – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. Landtag Nordrhein-Westfalen: {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel={{#invoke:WLink|getEscapedTitle|Landtag NRW: Erste Sitzung des Kuratoriums „Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen“}}}} (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original;.@1@2[[Vorlage:Toter Link/{{#invoke:URLutil|getHost|1=https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/GB_II/II.1/Pressemitteilungen-Informationen-Aufmacher/Pressemitteilungen-Informationen/Pressemitteilungen/2018/04/2704_Haus_der_Geschichte/2704_Haus_der_Geschichte.jsp}}]] (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven){{#invoke:TemplatePar|check |all= url= titel= zugriff= |opt= autor= hrsg= format= sprache= titelerg= werk= seiten= datum= abruf-verborgen= archiv-url= archiv-datum= archiv-bot= kommentar= zitat= CH= offline= |cat= Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Internetquelle |template= Vorlage:Internetquelle |format=0 |preview=1 }}

[[Kategorie:Wikipedia:GND fehlt {{#invoke:Str|left|2017-05-16|7}}]]