Marc Lürbke

Aus WikilovesParliaments
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marc Lürbke (2013).

Marc Lürbke (* 31. Januar 1977 in Arnsberg) ist ein deutscher Politiker der Freien Demokratischen Partei (FDP). Er gehört seit 2012 dem Landtag von Nordrhein-Westfalen an. Seit 2015 ist Marc Lürbke Innenpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW. Seit dem 10. Oktober 2017 ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender.[1]

Leben

Lürbke verbrachte seine Kindheit in Hövel (Sundern) und legte sein Abitur 1997 am Franz-Stock-Gymnasium in Neheim-Hüsten ab. Nach dem Grundwehrdienst absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis. Bei der Landesbank Baden-Württemberg war er anschließend als Börsenhändler tätig. Seit 2005 studierte er an der Universität Paderborn Kulturwissenschaften mit dem Abschlussziel Bachelor. Im Mai 2012 schloss er ein weitergehendes Studium der Fächer Deutsch und Geschichte mit dem Abschluss erstes Staatsexamen für das Lehramt an Schulen erfolgreich ab.

Politischer Werdegang

Seit 2005 ist er Mitglied der FDP. 2009 wurde er Kreistagsabgeordneter. Am 10. März 2014 ist er zum Kreisvorsitzenden der FDP Paderborn gewählt worden.

Landespolitik

Bei der Landtagswahl 2012 kandidierte er im Landtagswahlkreis Paderborn II und errang 4,4 % der Erststimmen, zog aber über den Listenplatz 17 der FDP-Landesliste in den Landtag ein.[2] Auch 2017 zog Lürbke über Listenplatz 6 in den nordrhein-westfälischen Landtag ein. Im Wahlkreis Paderborn II entfielen diesmal 8,3 % der Erststimmen auf ihn.

Weblinks

 Commons: Marc Lürbke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. {{#invoke:Vorlage:Literatur|f}}
  2. Neue Mitglieder des Landtages über die Landeslisten (PDF; 77 kB)