Wilhelm Korth

Aus WikilovesParliaments
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wilhelm Korth (* 25. Juni 1967 in Recklinghausen) ist ein deutscher Politiker der CDU. Er ist seit 2017 Abgeordneter im Landtag Nordrhein-Westfalen.

Leben

Nach dem Besuch der Hauptschule absolvierte Korth ab 1983 eine Ausbildung zum Landmaschinenschlosser, die er 1987 mit der Gesellenprüfung als Landmaschinenmechaniker abschloss. Seit 1987 ist er auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Billerbeck als Verwalter tätig.

Korth ist seit 2004 Mitglied der CDU und seit 2011 Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Coesfeld. Seit 2009 ist er Mitglied im Rat der Stadt Coesfeld. Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017 wurde er im Wahlkreis 79 (Coesfeld I – Borken III) als Direktkandidat in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt. Den Wahlkreis gewann er mit 51,9 % der Erststimmen.[1] Im Landtag ist er Mitglied des Petitionsausschusses und des Ausschusses für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz.

Wilhelm Korth ist verheiratet und hat drei Kinder.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. {{#invoke:Vorlage:Internetquelle|TitelFormat|titel={{#invoke:WLink|getEscapedTitle|Landtagswahl 2017. Endgültiges Ergebnis für: 79 Coesfeld I – Borken III}}}} (Nicht mehr online verfügbar.) Der Landeswahlleiter des Landes Nordrhein-Westfalen; ehemals im Original;{{#invoke:TemplatePar|check |all= url= titel= zugriff= |opt= autor= hrsg= format= sprache= titelerg= werk= seiten= datum= abruf-verborgen= archiv-url= archiv-datum= archiv-bot= kommentar= zitat= CH= offline= |cat= Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:Internetquelle |template= Vorlage:Internetquelle |format=0 |preview=1 }}

[[Kategorie:Wikipedia:GND fehlt {{#invoke:Str|left|2018-07-05|7}}]]